Bauen ist sehr menschlich und immer einmalig, so wie die Beteiligten.

Bauen ist eines der grundlegendsten Bedürfnisse der Menschen. Immer schon haben diese sich dabei zusammengefunden und gegenseitig unterstützt. Der Bauprozess ist aus unserer langjährigen Erfahrung am Besten ein respektvolles interdisziplinäres Miteinander aller Baubeteiligter. Es wird schließlich ein Unikat erstellt, bei dem es der Aufmerksamkeit, des Engagements und der Disziplin aller bedarf - vom Architekt über den Handwerker bis zum Nutzer. Es soll nach klaren Regeln immer fair und offen gehandelt werden. Hierbei ist Eindeutigkeit in der Kommunikation und für die Handlungssicherheit entscheidend. Da die Baugewerke sich verzahnen, erfordert dies gegenseitigen Respekt und Rücksichtnahme der Bauausführenden.

Wir halten es für kurzsichtig, immer das niedrigste Angebot erzielen und den größten Nachlass verhandeln zu wollen. Die Motivation der Beteiligten und der Ärger sind dazu direkt proportional.